Zwergenschüler treffen Pinocchio

Als der Tischler Gepetto eines Tages ein besonders schönes Stück Holz findet, entschließt er sich, daraus eine Holzpuppe zu schnitzen. Weil er sehr einsam ist, hofft er, dass sie ihm ein wenig Gesellschaft leisten wird. Und da im Märchen Wünsche bekanntlich in Erfüllung gehen, beginnt die Puppe, kaum ist sie fertig, tatsächlich zu sprechen…. Mit großer Vorfreude machten sich unsere acht Zwergenschüler am 27.11.2017 auf den Weg ins Theater nach Heilbronn um das spannende Abenteuer um Pinocchio und Gepetto (nach Carlo Collodi) zu erleben. Schon die gemeinsame Anfahrt war ein Erlebnis und die Kinder hatten großen Spaß, einmal zusammen in einer ganz anderen Umgebung als üblich zu sein. Sie nutzten die Wartezeit, bevor es losging, um die Gegend um das Theater herum zu erkunden, bis es dann nach einem Vesper im Foyer des Theaters endlich hieß: „Bühne frei für Pinocchio!“ Nach der 75-minütigen Vorstellung traten die sichtlich beeindruckten Zwergenschüler dann ihre Heimfahrt in den nordhausener Hardtwald an.

Schreibe einen Kommentar